Was mache ich gegen Kommentar Spam

Ein sicheres Zeichen dafür, dass es dein Blog geschafft hat gesehen zu werden ist der erste Kommentar Spam. Am Anfang ist es nicht wirklich tragisch mal einen Spam Kommentar zu bekommen. Aber mit der Zeit kann es echt lästig werden.

Ein Captcha hilft zum Teil auch gegen Spam ist aber störend für richtige Kommentatoren. Und setze ja nichts ein wo der Kommentator sich registrieren muss um zu kommentieren. Bevor der Besucher das macht verlässt er deinen Blog.

Gegen Spam musst du was machen da jeder Kommentar Platz in der Datenbank kostet und auch Ladezeit in Anspruch nimmt.

Um den Spam automatisiert her zu werden gibt es verschiedene Plugins ich setze hier auf Anti Spam Bee, mit paar einfachen Einstellungen kann man dem Spam leicht den gar aus machen. Na gut bisschen kommt noch durch aber das kann man nachjustieren und den Rest tolerieren.

Welche Möglichkeiten gibt es bei Anti Spam Bee

Anti Spam Bee folgt bei der Prüfung nach Spam einer Abfrage Schleife, diese sorgt dafür das positive Kommentare trotzdem durchkommen.

  1. Genehmigten Kommentatoren vertrauen (akitviert)
    Wenn du schon mal einen Kommentar von Person XY bekommen hast, wird dieser nicht mehr als Spam behandelt.
  2. Kommentar mit Gravatar (akitviert)
    Nutzer von Gravatar können kommentieren
  3. Kommentarzeit berücksichtigen
    Diese Option ist sehr speziell und greift nicht beim Caching daher nicht aktiv
  4. BBcode als Spam einstufen (akitviert)
    Hand aufs Herz verwendest du BBcode, ich auch nicht Spamer schon.
  5. IP Adresse des Kommentators validieren (akitviert)
    Hier kommt es selten vor das davon ein ordentlicher Kommentar betroffen ist.
  6. Reguläre Ausdrücke anwenden (akitviert)
    Wer schon mit Spam zu tun hatte weis das diese recht ähnlich aufgebaut sind genau dies wird hier genutzt
  7. Lokale Spamdatenbank mit einbeziehen (akitviert)
    Du hast ja selbst die Möglichkeit einen Kommentar nicht in den Papierkorb sondern in Spam zu verschieben. Wer sich hier befindet wird auch von Anti Spam Bee als Spam erkannt
  8. Öffentliche Spam Datenbank mit einbeziehen (akitviert)
    Hier wird anhand der IP überprüft ob es eine für Spam bekannte IP ist
  9. Kommentare aus bestimmten Ländern blockieren
    Kann man machen, eine Ländercode Liste ist auf der Entiwicklerseite zu finden.
  10. Kommentare in bestimmten Sprachen zu lassen
    Macht Sinn wenn man nur Deutsche Kommentare erwartet, da Spam häufig in Englisch ist greift fiese Einstellung nicht wenn man dies aktiviert und Englisch als Sprache hinzufügt.

Bei den erweiterten Regeln ist sinnvoll die Spam nicht löschen zu lassen und sich über Spam benachrichtigen zu lassen. Sollte ausversehen ein richtiger Kommentar im Spam landen kann man ihn schnell wiederholen. Wie oft hast du Zeit die Spams zu kontrollieren das stellst als Löschzeit ein, bei mir 7.

Mit diesen Einstellungen komme ich gut zu recht, wie es bei dir ist wirst nach ein zwei Monaten herausfinden.

Es gibt dann auch noch Askismet Spam, dieses wird mit WordPress ausgeliefert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.