Planung für die Zukunft

Bevor es im nächsten Beitrag um das Fazit der Blogstartserie geht, geht es heute darum zu schauen wie die Planung für die Zukunft seines Blogs aussieht. Da wir jetzt ja schon etwas Inhalt haben. Sieht der Blog ja doch etwas anders aus wie am ersten Tag. Und im Idealfall hast du bereits die ersten Besucher.

Überlegungen zum Inhalt

Ich hatte ja schon über meinen Plan für den Blog geschrieben. Zum Beispiel wie ich meine Beiträge aufbaue. Da ich ja schon meine Erfahrungen mit verschiedenen Blogs habe, war die Struktur recht schnell gefunden und umgesetzt. Ich habe mir noch mal die Beiträge angesehen und werde an dem Aufbau nichts ändern. Das selbe gilt auch für die eingesetzte Werbung und die Plätze. Sicher mit der Zeit werden sich hier noch andere Werbepartner finden.
Ich habe aber nochmal alle Beiträge angesehen und es haben sich neue Ideen für Beiträge gefunden.

Jetzt wo du paar Beiträge hast kannst du ja auch nochmal schauen ob du deinen Plan anpassen musst. Jeder Inhalt ist verschieden deswegen klappt das was ich hier anwende nicht auf meinen anderen Blogs und auch nicht unbedingt bei dir. Aber keine Sorge wenn du dich gelegentlich um entscheidest wird es den regelmäßigen Besucher nicht stören. Aber mach es nicht zu oft.
Schau aber ruhig nochmal ob du in deinen bisherigen Beiträgen Inspiration für neue Beiträge findest.

Überlegungen zur Planung

Mein Plan für Lass uns bloggen ist ja 5 Beiträge die Woche + 1 Rückblick zu veröffentlichen das ist mit meinen anderen Blogs ein sportliches Ziel aber es klappt. Nur Planung ist alles. Jetzt ist noch zu früh näher darauf einzugehen, aber es gibt schon einen fixen Plan damit ich das schaffe.

Schau einfach bei dir und deinem Blog ob das was du geplant hast klappt, schraub lieber deine Ziele herunter so kannst du zuverlässiger und motivierter Bloggen.

Überlegungen zum öffentlichen Auftritt

Ich habe mich mit Lass uns bloggen auf Facebook und Twitter festgelegt, und aktuell wird es auch nicht mehr werden. Einzig mit den Hashtags bin ich noch im Aufbau.

Schau also ob du alle deine Kanäle ordentlich füllen kannst. Schau ob deine Hashtags ankommen. Wenn du ein Netz nicht bedienen kannst lösche es lieber ein leeres unbedientes Profil sieht nicht professionell aus.

Überlegungen zum Design

Ich schaue ja regelmäßig in meine Blogs als Besucher rein, so fallen mir dann auch Fehler am Design recht schnell auf.

Jetzt wo dein Blog schon bisschen online ist, schau selbst, oder noch besser lass jemand anderen schauen ob dein Design stimmig ist. Mir geht es auch so das ich Dinge überfliege weil ich sie in und auswendig kenne. Ein unbeteiligter schaut anders. Tue dir aber selbst den gefallen und lass dich zu nichts überreden, das geht wieder auf die Motivation.

Wenn du mit der Planung für die Zukunft durch bist hast du wieder eine kleine oder auch größere ToDo Liste. Diesen Beitrag werde ich später noch mal aufgreifen, da es Sinn macht sich und seinen Blog selbst zu kontrolieren und noch einmal den Kurs anzupassen. Ähnlich wie Qualitätskontrollen. Sonst würde es mir ähnlich gehen wie mit meinem ersten Blog vor 10 Jahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.